home

 

Ernée

vorjährige Berichte
interessante

 Links

Impressum

wie kann man Mitglied werden

 

 

gesammelte Nachrichten aus dem Jahr 2012

zum Nachschlagen und Erinnern


  • Chansonabend mit Jean-Claude Séférian am 6.12.2012 in der Aula Gymnasium Petrinum

    Der renommierte französische Chanson-Sänger Jean-Claude Séférian hat mit seiner Tochter, der Jazzsängerin Marie Séférian, dem polnischen Akkordeon-Virtuosen Piotr Rangno und seiner Frau, der Pianistin Christiane Rieger-Séférian ein Weihnachtsprogramm zusammengestellt, das Brücken schlägt von vertrauten deutschen Weihnachtsliedern über klassische Werke von Bizet, Bach, Mozart und Liszt zu Folklore aus Osteuropa, zu amerikanischen Christmas Songs, die mittlerweile selbst zu Klassikern geworden sind und nicht zuletzt Chansons (von Charles Trenet, Charles Aznavour, Georges Brassens etc.), die sich – typisch für diese Gattung – liebevoll-kritisch mit dem Fest der Feste auseinandersetzen.
     

    An diesem gemeinsam mit der VHS veranstalteten Abend bot die DFG Wein und Champagner an


     

  • Primeurabend am 23.11.2012 im Hotel Albert, Borkerner Str. 199
    Wie alljährlich fand wieder die Verkostung des aktuellen Primeurs  mit einer kleinen Käseprobe statt.  Frau Wolff hat, wie jedes Jahr, die Käsesorten ausgesucht, mit Engagement dazu Erläuterungen vorgetragen und passende Rezeptvorschläge  vorgestellt.

     

    Probiert wurden: St. Marcellin, Le Picodon und Bleu de Gex

    Le Picodon

    Frau Wolff hat den Käse ausgesucht, Herr Steinkopf hat ihn wie jedes Jahr geliefert ...

    Die Erklärungen kommen von Herzen ...

    31 Teilnehmer schätzten Wein und Käse


     

  • Treffen der Vorstände aus Ernée und Dorsten mit Beteiligung vieler Mitglieder vom 1.11. bis 4.11.
    Einmal jährlich treffen sich die Vorstandsmitglieder aus Ernée und Dorsten, um die gemeinsamen Aktivitäten für das nächste Jahr abzusprechen und sich gegenseitig zu informieren. In diesem Jahr kamen die Freunde aus Ernée nach Dorsten. Die bereits lang andauernde Tradition der jährlich abwechselnden Treffen wurde in diesem Jahr erstmals ergänzt durch die Beteiligung weiterer Personen außerhalb des Vorstands, so dass eine große Reisegruppe mit vielen Jugendlichen eintraf, die in den Dorstener Familien untergebracht werden konnten.
    Eine außergewöhnliche Leistung boten drei Vorstandsmitglieder aus Ernée, die per Fahrrad den ganzen Weg über 850km zurückgelegt hatten! In 7 Etappen mit einem Tagesdurchschnitt von 120km und einer durchschnittlichen Reisegeschwindigkeit von 19km/h erreichten sie pünktlich das Rathaus. Auf der Fahrt gab es 2 Reifenpannen, 3 Stürze, Schneetreiben, Gewitter und Regen. Am letzten Tag wurde dann noch Monique in Venlo die Regenkleidung gestohlen! Vor 15 Jahren hatte übrigens Michel die gleiche Fahrt in einer Gruppe mit 8 Personen ebenfalls erfolgreich durchgeführt.
    Die DFG hatte, neben dem obligatorischen Arbeitstreffen, einen Besuch der Landeshauptstadt Düsseldorf vorbereitet. Die Aussicht vom Fernsehturm und der Rundgang durch die Altstadt sowie über die "Kö" fanden viel Anklang bei den französischen Gästen. Ergänzt wurde das Programm durch eine Besichtigung der Biogasanlage auf dem Hof des Rhader Landwirtes Krampe. Die Gäste, vor allem die mitgereisten französischen Landwirte, zeigten großes Interesse und erkundigten sich eingehend über viele Details. Weitere Aktivitäten fanden daneben innerhalb der Familien statt.


    •  

    Die Radfahrer am Ziel: Das Rathaus in Dorsten!

    Die lange Fahrt erfolgreich vollendet.

    In Düsseldorf am Schifffahrtmuseum

    vor dem Rhein ...

    Düsseldorfer Radschläger

    Landwirt Krampe, Dolmetscher Hartmann

    Die Ansprache im Freien verlief kurz

    Erläuterungen am Computer

    Trotz Regens: großes Interesse

    gemeinsamer Regenschutz ...

    Gruppenbild nach der Arbeitssitzung

        Am Sonntag endete dann ein erfolgreicher Austausch. Alte  Bekanntschaften wurden erneuert und neue gefunden.
     

  • Bouleturnier am 22.7.2012 um 11.00h in Raesfeld
    Die DFG veranstaltete an Stelle der früher oft durchgeführten Radtouren zum ersten Mal ein Bouleturnier. Es fand in Raesfeld auf der Anlage des Bouleclubs Raesfeld statt. Gedacht war es vor allem für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene waren willkommen. Der Vorsitzende des Clubs gab uns freundlicherweise eine ausführliche Einweisung und viel Unterstützung beim Spiel. So wurde uns diese sehr französische - aber auch von anderen Nationen betriebene - Sportart durch praktisches "Erspielen" näher gebracht.
    Hier einige Impressionen aus dem vergnüglichen Treffen ...

   

   

  • Pierre Sommet: Madame Baguette und Monsieur Filou
    25. April 2012, VHS Forum
                 
    Wortgeschichten aus Frankreich, Lesung in Deutsch und leicht verständlichem Französisch
    Die DFG wirkte bei der erfolgreichen Gestaltung dieses interessanten und gut besuchten Abends im Forum der VHS mit. Die französischen Spezialitäten wurden von den Zuhörern gerne angenommen und trugen zum angenehmen Verlauf des Abends bei.

    eine überraschend große Zuschauerzahl

    die Bewirtungstheke der DFG

    Der gebürtige Franzose Pierre Sommet begab sich mit viel Humor auf die Spur scheinbar deutscher Wörter wie kaputt, Kinkerlitzchen, mutterseelenallein, Pumpernickel, Schattenmorellen, todschick etc. und deckte ihre französische Herkunft, aber auch Legenden auf. Auf seiner (Sprach)Reise durch die französische Kultur- und Sozialgeschichte verfolgte der Autor zudem die Wege schillernder Persönlichkeiten. So ist sein Buch "Madame Baguette und Monsieur Filou" auch eine Hommage an couragierte und erfolgreiche Frauen wie Piaf, Chanel, Louise Michel sowie kreative und wagemutige Männer wie Hugo, Dumas, Blériot, Bougainville und Monet.
    Pierre Sommet, 1947 in Vichy geboren, leitete 34 Jahre lang den Fachbereich Fremdsprachen an der VHS Krefeld. Sein Buch, das 2010 zum ersten Mal auf den Markt kam, erscheint bereits in der dritten Auflage
    (
    www.monsieurfilou.de)


     

  • Mitgliederversammlung am 22.4. um 9.30h im Hotel Albert
    In diesem Jahr fanden wieder Vorstandswahlen statt. Nach der Entlastung des alten Vorstands wählte die Versammlung dessen Mitglieder in den neuen Vorstand.
    Nach der Fahrt nach Reims und Dormans und der Sommet-Lesung ist für dieses Jahr noch ein Boule-Nachmittag, ein Primeurabend und die Unterstützung des Séférianabends durch einen Wein- und Champagnerverkauf der DFG geplant. Zu Allerheiligen wird eine Delegation des Vorstandes aus Ernée in Dorsten erwartet.
     

  • Fahrt nach Reims und Dormans (13.4.-15.4.)

    Unter tatkräftiger Unterstützung durch die DFG wurde ein denkwürdiges, "historisches" Treffen in unserer Partnerstadt veranstaltet:
    Die DFG unternahm eine Reise mit ca. 30 Teilnehmern nach Reims und besuchte zwischendurch auch Dormans, wo sich die Kapellen der Musique Municipale de Dormans und der Blasmusik Wulfen zu einem gemeinsamen Konzert verabredet hatten. Zeitgleich besuchte auch eine Delegation des Rates der Stadt Dorsten Dormans. Das Konzert wurde ein voller Erfolg! Die beiden Kapellen verabredeten, eine ähnliche Veranstaltung auch in Dorsten durchzuführen.
    Gegen Abend waren alle Teilnehmer zu einem Essen eingeladen, bei dem die Vertreter von Dormans und der ADD (Amicale Dormans-Dorsten) alle beteiligten deutschen Gruppen großzügig mit Champagner beschenkten. Der Höhepunkt des Abends war dann der Auftritt der Chopstixx aus Wulfen, die sich vorgenommen haben, möglichst in jeder Dorstener Partnerstadt ein Konzert zu geben. Die DFG-Gruppe kehrte noch spät in der Nacht nach Reims zurück und reiste am Sonntag wieder nach Hause, nicht ohne einem netten Städtchen in den Ardennen (Laroche) einen Besuch abzustatten.

    Bericht aus Dormans: Musique Municipal

    Bericht aus Dormans über den Besuch

    französischer Zeitungsbericht

    Die berühmte Kathedrale

    unterwegs in Reims ...

    Das Kriegerdenkmal in Dormans

    Die Musiker aus Dormans

    Die Blasmusik aus Wulfen

    Dormans überhäuft mit Geschenken

    A. Hartmann von der DFG dolmetscht

    Ratsmitglieder aus Dorsten

    Das Buffet

    Die Chopstixx zeigen was sie können

    kurz vor der Abfahrt ...

     

  • Pierre Le Cossec,  über Jahre der Trésorier (Schatzmeister) der ADD (Amicale Dormans-Dorsten) ist plötzlich und unerwartet am 25. Januar 2012, kurz vor der Vollendung seines 80. Geburtstages, verstorben.